FOREVER | Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Was heißt hier alt? (0)

22. Mai 2017 • Kategorie: Topnews

Vergessen Sie, was Sie bislang über das Altwerden gedacht haben. Die neue Psychologie dieser Lebensphase zeigt: Wir werden heute anders und besser alt als die Generationen vor uns. Und: Die Alten gibt es nicht mehr. Autor: Hans-Werner Wahl —– Weiter zu einem Artikel aus der Mai-Ausgabe 2017 der Zeitschrift “Psychologie heute” zu seinem Buch Die neue Psychologie des Alterns. Der erste Link führt nur zu einer Anfangspassage, siehe dafür auch den Artikel Vom richtigen Umgang mit dem “jungen Alter” und dem “alten Alter”, Informationsdienst Wissenschaft vom 04.05.17 sowie seinen Vortrag bzw. die Buchvorstellung am 24. Mai 2017 in der Berliner Urania.

»

Aktuelle News: Letzte Meldungen!»

Sechs Thesen: So wird die Menschheit in 1000 Jahren leben (0)

Der „Stammbaum“ des Menschen reicht viele Millionen Jahre zurück. Von den frühesten Vorfahren bis hin zum modernen Homo sapiens. Doch wie sieht der evolutionäre Weg der Zukunft für uns aus? (WELT/21.05.)

Alternsforschung»

Wie Bluttransfusionen das Altern stoppen sollen (0)

Altern ist eine Krankheit, davon ist Joe Lunsford überzeugt. Die Behörden und das Gesundheitssystem sollten sie offiziell anerkennen, mitsamt dieser lästigen Begleiterscheinungen, von Alzheimer bis Knochenschwund. Weiter zu einem Artikel auf WELT-Online vom 19.05.17. Der Link führt nur zu einer Anfangspassage, siehe dafür auch den Artikel Jungbrunnen im jungen Blut auf tagesanzeiger.ch vom 20.05.17 sowie noch einmal den Topnewssammeleintrag vom 10.04.17: Für immer jung?

Anti-Aging»

Der Mann, das schwache Geschlecht? (0)

(…) Vor dem Hintergrund, dass die Männer den Frauen nicht nur in Punkto körperlicher Kraft und Ausdauer überlegen sind, sondern auch aus Gesundheitsstudien im Allgemeinen als die Gesünderen hervorgehen, erscheint ihre geringere Lebenserwartung paradox. Ist der Mann vielleicht gar nicht das starke, sondern vielmehr das schwache Geschlecht? Wie lässt sich die kürzere Lebenszeit der Männer eigentlich erklären? Weiter zum Artikel auf pharma-relations.de vom 17.05.17. Siehe auch den Artikel Alles Hypochonder? Von wegen!, Neues Deutschland-Online vom 18.05.17. (Der zweite Link führt nur zu einer Anfangspassage.) Siehe ebenfalls noch einmal den Topnews-Eintrag von April 2015 Warum leben Frauen länger als Männer?.

Anti-Aging/Nachträge»

So wirkt sich im Sitzen zu arbeiten auf deinen Körper aus (0)

Hand aufs Herz: Schaffst du täglich die empfohlenen 10.000 Schritte? Die könnten laut britischen Forschern aber zu wenig sein. In ihrer Studie sind sie den Folgen von langem Sitzen auf den Grund gegangen. Weiter zum Artikel auf WELT-Online vom 27.03.17. Siehe dazu auch noch einmal den Eintrag vom 14.03.17: Gesund oder Quatsch? Das Märchen der 10.000 Schritte.

Anzeige»

(0)

Buchtips»

Wenn das Blut zu uns spricht (0)

Das Blut, ein Livestream des Körpers. Die Medizin steht vor völlig neuen Möglichkeiten. Weiter zu einer weiteren Buchbesprechung zum Buch von Ulrich Bahnsen: “Das Leben lesen – Was das Blut über unsere Zukunft verrät”, Wiener Zeitung-Online vom 10.04.17. Siehe auch noch einmal die Besprechung Was unser Blut uns über unsere Zukunft verrät, nzz-online.de vom 11.02.17, sowie ebenfalls noch einmal die Titelgeschichte der ZEIT Nr. 15/2017 vom 06.04,17, die auch von Ulrich Bahnsen stammt: Für immer jung?

Calico»

Der Tod ist nur ein Problem: Mit diesen irren Taktiken will die Silicon-Valley-Elite unsterblich werden (0)

Ohne eine gewisse Portion Größenwahn wäre das Silicon Valley heute sicher nicht einer der wichtigsten Innovationsmotoren unserer Welt geworden. (…) Nun haben sie sich eines der letzten großen Probleme vorgenommen: Sie wollen den Tod abschaffen, oder ihn zumindest auf unbestimmte Zeit hinauszögern. (huffingtonpost.de/07.05.) — (Siehe auch noch einmal den Topnews-Eintrag von Mai 2015: Unternehmen Unsterblichkeit.)

Demographie»

Japaner leben am längsten (0)

In Japan beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung 83,7 Jahre, in Deutschland 81 Jahre – in den Staaten südlich der Sahara dagegen weniger als 55 Jahre. Weiter zum Artikel auf Tagesspiegel-Online vom 17.05.17. Siehe auch die Artikel Lebenserwartung in der Schweiz: Werden wir doch nicht immer älter? auf srf.ch und Langes Leben? Nicht überall in den USA auf handelsblatt.com, beide vom gleichen Tag.

Globale Risiken»

Diesel-Affäre: 38.000 Todesfälle durch erhöhten Stickoxid-Ausstoß (0)

Stickoxide sind ungesund, für Diesel-Fahrzeuge gelten deshalb Grenzwerte – die in den vergangenen Jahren zum Teil nicht eingehalten wurden. Forscher haben jetzt abgeschätzt, wie viele Menschen deshalb vorzeitig verstorben sind. Weiter zum Artikel auf SPIEGEL-Online vom 15.05.17. Siehe auch den Artikel So tödlich könnte der Dieselskandal gewesen sein, ZEIT-Online vom gleichen Tag.

Hedonismus»

Altersforscher Sven Voelpel: “Wir werden im Laufe des Lebens immer glücklicher” (0)

Vielen Menschen erscheint das Älterwerden grausam, weil sich alle körperlichen und geistigen Funktionen kontinuierlich verschlechtern. Doch der Altersforscher Sven Voelpel sagt: Wir können aktiv beeinflussen, wozu wir in der Lage sind und wie alt wir uns fühlen. Weiter zu einem (sehr langen) Interview auf Deutschlandfunk Kultur vom 22.04.17

Immortalismus»

Künstliche Intelligenz: „Gehirne in die Cloud laden? Absurd!“ (0)

Macht künstliche Intelligenz ewiges Leben möglich? Einige Silicon-Valley-Größen propagieren genau das. Sie glauben, dass man unser Gehirn nur mit einem Breitbandanschluss ausstatten müsste. (t3n.de/28.04.)

Medizin»

Aufklärungskampagne über personalisierte Medizin (0)

Zwischen Hype, realistischer Darstellung und deutlichen Fortschritten: Die personalisierte Medizin ist im Kommen. Weiter zum Artikel auf derstandard.at vom 11.05.17. Siehe auch den Artikel Medizin für den Einzelnen, Wiener Zeitung-Online vom 12.05.17.

Medizin/e_health»

Kunsthand mit Augen steuert sich selbst (0)

Solange Prothesen nicht völlig intuitiv bedienbar sind, hilft es vielleicht, dem Computer das Kommando zu geben: Diese Kunsthand entscheidet selbst, wie sie zugreift. (spektrum.de/03.05.)

Politik/Digitalisierung»

Roboter könnten mehr als ein Drittel der deutschen Arbeitsplätze ersetzen (0)

Eine Studie sieht die Folgen für die USA und Deutschland größer als für Japan oder UK, der ängstliche Blick auf die Migranten übersieht die Folgen der Einwanderung von Robotern. Weiter zum Artikel auf Telepolis vom 12.04.17. Siehe auch den Artikel an gleicher Stelle vom gleichen Tag: China: Roboterschwarm zum Sortieren ersetzt viele Menschen. Zum prinzipiellen Zusammenhang zwischen Rationalisierungsdynamik und Arbeitsmarktfolgen siehe dagegen noch einmal den grundlegenden Kommentar von Februar 2016.

Psychologie»

Die Muttersprache steuert das Zeitgefühl (0)

War es eine große Hochzeit oder eine lange Hochzeit? Je nach Muttersprache nehmen Menschen Zeit als Menge oder Distanz war. Zweisprachler können flexibel zwischen den Modellen wechseln. (SPON/03.05.)

Religion»

Buddhismus: Raus aus den engen Grenzen des selbstgestrickten Egos (0)

Wenn am Mittwochabend der Vollmond scheint, ist das für die Buddhisten ein besonderer Anlass. Jedes Jahr im Mai begehen sie ihren höchsten Feiertag: Am sogenannten Veshak-Fest werden die Geburt und das spirituelle Erwachen Buddhas gefeiert. (Der Bund/09.05.)

Science Fiction»

Ryan Gosling und die “Blade Runner”-Lehren (0)

Ryan Gosling spielt im neuen “Blade Runner 2049″ eine Hauptrolle. Als das Original in die Kinos kam, war der Hollywoodstar gerade mal zwei Jahre alt. Und später warf der düstere Film einige Fragen bei ihm auf. (SPON/09.05.)

Werbung»

(0)

Wissenschaft»

Biotechnologie: Von Big Data bis Züchtungsforschung (0)

Wenn am 16. Mai die Tore der Labvolution öffnen, dann wird das Biotechnica Forum ein besonderer Anziehungspunkt für die Biotechnologen aus Industrie und Wissenschaft sein. (laborpraxis.vogel.de/15.05.)

Wissenschaft (Evolution)»

Frühmensch Homo naledi: Kein Vorfahr, sondern Nachbar (0)

Der vermeintliche Vormensch Homo naledi entpuppt sich als früher Zeitgenosse des modernen Menschen. Die Entdeckung ist sensationell und stellt wissenschaftliche Gewissheiten in Frage. (SPON/09.05.)

Wissenschaft (Nachträge)»

Künstliche Intelligenz: “Lassen wir die Finger davon” (0)

Wie gefährlich ist ein selbstfahrendes Auto? Darf mich ein Pflegeroboter füttern? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Maschinenethiker Oliver Bendel. Ein Gespräch über die Moral künstlicher Intelligenz. Weiter zum Artikel auf ZEIT-Online vom 14.04.17. Siehe auch den Artikel Künstliche Intelligenz mit handfesten Vorurteilen, spektrum.de vom 13.04.17.

Zitate»

Ohne Zukunftsperspektive fehlt der Anreiz für gesunden Lebensstil (0)

“Wenn ich selbst keine Lebensperspektive habe, etwa weil ich die Miete am Monatsende nicht bezahlen kann, dann interessiert es mich herzlich wenig, ob mir das Rauchen in 20 Jahren sehr wahrscheinlich zum Verhängnis wird. Wie Prof. Rolf Rosenbrock pointiert formulierte: „Die beste Prävention ist die Lust auf die eigene Zukunft.“”

(Aus einem Artikel vom 5. April 2017 über den 22. Kongress Armut und Gesundheit Mitte März)

IM TV:

25.05.: Star Trek - Die Schwelle (Tele 5, 18 Uhr 10)

24.05.: Still Alice - Mein Leben ohne Gestern (ZDF, 20 Uhr 15)

24.05.: Flatliners (Tele 5, 20 Uhr 15)

23./24.05.: Streetphilosophy - Alles für die Liebe! (Arte, 0 Uhr 45)

23.05.: Faszination Wissen - Wie super ist Superfood? (BR, 22 Uhr)

23.05.: Die Tricks der Gesundheitsbranche (ZDF, 20 Uhr 15)

23.05.: Planet Wissen - Unsterblichkeit (RBB, 14 Uhr 15)

22.05.: Wieviel Religion verträgt Deutschland? (ARD, 23 Uhr 45)

22.05.: Wir hacken Deutschland (ARD, 22 Uhr 45)

21.05.: Precht - Ewige Kriege (ZDF, 23 Uhr 59)

21.05.: Die Vermessung der Welt (ORF2, 23 Uhr 05)

21.05.: Die Macht der Elektronengehirne (ZDF Info, 20 Uhr 15)

21.05.: Star Trek - The Animated Series: Mehr Trouble mit Tribbles (Tele 5, 15 Uhr 05)

21.05.: Tele-Akademie - Friede und Friedensliebe (3Sat, 6 Uhr 45)

20.05.: Gift oder Medizin (Arte, 21 Uhr 45)

19.05.: Sommer in Orange (One, 21 Uhr)

18.05.: scobel - Aus Fehlern lernen? (3Sat, 21 Uhr)

18.05.: Die Cholesterin-Lüge (3Sat, 20 Uhr 15)

18.05.: Der Pazifische Feuerring (1-4) (3Sat, 13 Uhr 20)

17.05.: Gefährliche Medikamente (ARD, 21 Uhr 45)

17.05.: Gift (ARD, 20 Uhr 15)

17.05.: Prometheus - Dunkle Zeichen (Kabel 1, 20 Uhr 15)

17.05.: Star Trek - Willkommen im Leben nach dem Tode (Tele 5, 19 Uhr 05)

17.05.: Terra X - Vulkane/Erdbeben/Stürme (3Sat, 16 Uhr 15 ff.)

16.05.: Quarks & Caspers - Virtual Reality (WDR, 21 Uhr)

14.05.: Die Frauen von Stepford (SIXX, 22 Uhr 15)

14.05.: The Time Machine (Pro 7 MAXX, 20 Uhr 15)

13.05.: Wie Tiere sich zu helfen wissen - Selbstmedikation in der Natur (Arte, 22 Uhr)

13.05.: Deep Impact (Vox, 20 Uhr 15)

13.05.: 2057 - Unser Leben in der Zukunft (1-3) (ZDF Neo, 15 Uhr)

11.05.: Strafsache Luther - Wie Rom die Reformation verhindern wollte (MDR, 22 Uhr 35)

11.05.: Cloud Atlas (3Sat, 22 Uhr 25)

11.05.: scobel - Das Dunkel der Astrophysik (3Sat, 21 Uhr)

11.05.: Risiko Polsprung (3Sat, 20 Uhr 15)

10.05.: Only Lovers Left Alive (BR, 23 Uhr 30)

10.05.: J.R.R. Tolkien (Arte, 22 Uhr 05)

10.05.: Heilen jenseits der Schulmedizin (RBB, 20 Uhr 15)

10.05.: Der kluge Bauch - Unser zweites Gehirn (Arte, 11 Uhr 20)

09./10.05.: Streetphilosophy - Optimiere Dich! (Arte, 1 Uhr 05)

09.05.: Forever Young! - Das Geschäft mit der ewigen Jugend (SWR, 21 Uhr)

08.05.: Star Trek - Eine Handvoll Datas (Tele 5, 19 Uhr 10)

06.05.: Neutrinos - Boten vom Rand des Universums (Arte, 21 Uhr 35)

06.05.: I, Robot (Pro 7, 20 Uhr 15)

05.05.: Schichtwechsel, die Roboter übernehmen (3Sat, 20 Uhr 15)

04.05.: SWR Odysso - Wenn Medikamente krank machen (SWR, 22 Uhr)

04.05.: Star Trek - Eine echte Q (Tele 5, 19 Uhr 10)

03./04.05.: Elegy oder Die Kunst zu lieben (ARD, 1 Uhr 55)

02.05.: Faszination Wissen - Allergien (BR, 22 Uhr)

01.05.: Forever Young! - Das Geschäft mit der ewigen Jugend (Phoenix, 23 Uhr 59)

01.05.: Interstellar (Pro 7, 22 Uhr 55)

01.05.: Themenabend Medizin (Phoenix, 20 Uhr 15 ff)

01.05.: Star Trek - Unmoralische Friendensvermittler (Tele 5, 19 Uhr 05)

30.04.: Interstellar (Pro 7+ORF1, 20 Uhr 15)

30.04.: Evan Allmächtig (ZDF, 15 Uhr 05)

29.04.: Precht - Wie natürlich ist unsere Natur? (3Sat, 23 Uhr 20)

29.04.: Die Tribute von Panem - The Hunger Games (Sat.1, 20 Uhr 15)

29.04.: Die Tribute von Panem - Catching Fire (ORF1, 20 Uhr 15)

29.04.: Raumschiff Enterprise - Planet der Unsterblichen (Tele 5, 18 Uhr)

28./29.04.: Streetphilosophy - Hedonismus: Maximiere die Lust! (Arte, 1 Uhr 25)

28./29.04.: Apocalypse Now Redux (ARD, 1 Uhr 20)

28.04.: Star Trek - Todesangst beim Beamen (Tele 5, 19 Uhr 05)

28.04.: Die Fitness-Profis - Training am Limit (N-TV, 19 Uhr 05)

27.04.: SWR Odysso - Auto ausgepufft? (SWR, 22 Uhr)

27.04.: Hauptsache gesund - u.a. zu Heilen mit Stammzellen (MDR, 21 Uhr)

DVD-TIP:

Interstellar

Der neue Film von Christopher Nolan, der Regisseur von 'The Dark Knight' und 'Inception', wandelt auf den Spuren von Stanley Kubricks '2001: Odyssee im Weltraum'. Seit März 2015 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

WIE ALT SIND SIE WIRKLICH?

Ein kostenloser Test zur individuellen Lebenserwartung auf einer Unterseite des FOCUS-Magazins zeigt Ihnen in wenigen Minuten, ob Ihr biologisches Alter über oder unter ihrem chronologischen Alter liegt.