Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Wissenschaft/Zukunft rss

Reutlinger Mobilitätstage: Fertig zum Beamen?(0)

1. April 2019

Staufrei, mit netten Bots und ein bisschen Unsterblichkeit: Sven Gábor Jánszky entführt in die Zukunft. (Reutlinger General-Anzeiger/29.03.)

Gesamter Beitrag »

Michio Kaku: „Abschied von der Erde“: Das Unmögliche denken

Die Zeit auf der Erde ist begrenzt, so lautet die Theorie von Michio Kaku in „Abschied von der Erde“. Um ihr Überleben zu sichern, müssen die Menschen auf andere Planeten umsiedeln. Der Physiker liefert Visionen, wie so ein Leben gelingen kann. (Deutschlandfunk Kultur/26.03.)

Wie wohnen wir, wenn wir 200 Jahre alt werden?

Die Irebs Immobilienakademie schreibt den “6. Ideenpreis Immobilien für eine alternde Gesellschaft aus”. Gesucht werden diesmal Zukunftsvisionen für eine Wohnungswirtschaft im Jahr 2080 – allerdings unter der Voraussetzung, dass die Menschheit die mittlere Lebenserwartung in den nächsten 15 Jahren bei voller Gesundheit um rund 50 Lebensjahre verlängert. (immobilien-zeitung.de/13.03.)

Konzept für Flugautos: Reifen zum in die Luft gehen

Einst als Science-Fiction belächelt, werden Flugautos immer realistischer. Doch wenn Autos in die Luft gehen sollen, brauchen sie auch besondere Räder. Eine Konzeptstudie zeigt, wie die funktionieren könnten. Weiter zu einer kurzen Animation auf SPIEGEL-Online vom 06.03.19. Siehe auch das Interview an gleicher Stelle vom 02.03.19 “Der E-Scooter ist das iPhone der Mobilität”.


Mehr in dieser Kategorie

Letzte Kommentare (seit August 2018):