Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Topnews Globale Risiken rss

Warum der Klimawandel uns kalt lässt(0)

23. November 2018

Warum der Klimawandel den meisten Menschen eher egal ist, hat neurobiologische Gründe. Der Meeresspiegel steigt, weil wir noch immer mit der Keule durch den Wald laufen. Weiter zu einem Artikel auf freitag.de vom 07.11.18. Zu den tieferen anthropologischen Voraussetzungen der dort beschriebenen Zusammenhänge siehe auch das Hauptwerk von Dieter Claessens, dem Begründer der Soziologischen Anthropologie: Das Konkrete und das Abstrakte. Als idealtypische Illustration für den herrschenden Klima- und Weltuntergangsalarmismus siehe dagegen ebenfalls den Artikel mit der schon bezeichnenden Überschrift Die Sintflut kommt auf ZEIT-Online vom 04.11.18, der in weniger als drei Wochen über 1600 teils hochpolemische Leserkommentare provoziert hat!

Gesamter Beitrag »

Verursachen Feinstaub und Stickoxid auch Demenz?

Wissenschaftler haben in einer Studie einen Zusammenhang zwischen Luftverschmutzung und vor allem der Alzheimer Erkrankung festgestellt. Weiter zum Artikel auf Telepolis vom 20.09.18. Siehe aber auch den Artikel Feinstaub und Stickoxid ((NO2): Eine kritische Bewertung der aktuellen Risikodiskussion, aerzteblatt.de vom gleichen Tag, sowie die Meldung von heute Einigung im Diesel-Streit: Zwei Optionen – aber nicht für alle, tagesschau.de.

Der Sommer, der nie endet

Ein Land im meteorologischen Ausnahmezustand: Die meisten Menschen genießen den Sommer ihres Lebens, andere jedoch leiden unter Hitze und Trockenheit. Die Deutschen bekommen eine Ahnung, wie der Klimawandel ihr Leben verändern könnte. Weiter zur Titelgeschichte des SPIEGEL Nr. 32/2018 vom 04.08.18 mit der geradezu idealtypisch alarmistischen Coverschlagzeile Der Sommer, der nie endet, wobei der Artikel selbst trotz reißerischer Übertreibung auf dem Titel überraschend sachlich und konstruktiv ausfällt. Der erste Link führt nur zu einer kurzen Anfangspassage, dafür hat SPIEGEL-Online den Text aber am 07.08.18 auf Englisch veröffentlicht: Is Germany’s Heat Wave a Preview of the Future?

Wie sich die globale Erwärmung umdrehen ließe

Erneuerbare Energien reichen nicht aus, um die drohende Klimakatastrophe abzuwenden. Weiter zu einem Artikel auf Frankfurter Rundschau-Online vom 23.06.18 zum Buch von Paul Hawken Drawdown: The Most Comprehensive Plan Ever Proposed to Reverse Global Warming.


Mehr in dieser Kategorie

Letzte Kommentare: (seit Januar 2018)