Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Topnews Politik rss

Frank Biess beschreibt Deutschland als “Republik der Angst”(0)

1. April 2019

In seinem Sachbuch “Republik der Angst” erzählt Frank Biess die Geschichte der Bundesrepublik als eine Geschichte kollektiver Ängste. Weiter zu einer Buchbesprechung auf mdr Kultur vom 13.03.19 zum Buch Republik der Angst. Siehe auch die Artikel Wie Furcht die deutsche Gesellschaft stabilisierte, Deutschlandfunk Kultur vom 02.03.19, und Zyklen der German Angst, Deutschlandfunk vom 04.03.19.

Gesamter Beitrag »

Soziale Unterschiede in Deutschland: Mortalität und Lebenserwartung im Journal of Health Monitoring

Vor Vollendung des 65. Lebensjahres sterben 13 % der Frauen und 27 % der Männer aus der niedrigsten Einkommensgruppe, in der höchsten Einkommensgruppe sind es 8 % der Frauen und 14 % der Männer. Diese sozialen Unterschiede in der Mortalität und Lebenserwartung sind in den vergangenen 25 Jahren relativ stabil geblieben. Weiter zum Artikel des Informationsdienst Wissenschaft vom 13.03.19. Siehe auch die Artikel Gesundheit bleibt Einkommenssache, aerztezeitung.de vom 14.03.19, Verlorene Jahre, Süddeutsche.de vom 17.03.19, und Arm+ostdeutsch+Mann=früher tot, SPIEGEL-Online vom 14.03.19. Siehe ebenfalls die Artikel Grippewellen senken Lebenserwartung, n-tv.de vom 15.03.19, und Grippewelle flaut ab – aber nicht in ganz Deutschland, SPIEGEL-Online vom gleichen Tag.

Weltuntergang abgesagt: Sozialpsychologe Harald Welzer hat eine Vision für eine bessere Welt

Kriege, Klimawandel, Hyperkonsum – viele sehen schwarz für unsere Zukunft. Dabei könnten wir die Welt zu einem großartigen Ort machen. Der Sozialpsychologe und Bestsellerautor Harald Welzer erklärt, wie. Autor: Harald Welzer —– Weiter zu einem Artikel aus dem STERN Nr. 08/2019 vom 14.02.19 via STERN-Online vom 24.02.19 zu seinem neuen Buch Alles könnte anders sein sein. Siehe auch den Artikel Der Tag mit Harald Welzer: Klimaschutz als eine Frage der Gerechtigkeit, Deutschlandfunk Kultur vom 23.02.19, sowie noch einmal das Interview mit Harald Welzer auf Tagesspiegel-Online vom 23.01.19 “Lieber Klimawandel als Ökodiktatur”.

Als Apollo 8 die Erde über dem Mond aufgehen sah

Am 24. Dezember 1968 fotografierte der Astronaut William Anders den Aufgang der Erde über dem Mondhorizont. Das „Earthrise“ genannte Foto inspirierte die Umweltbewegung und die Philosophie, erklärt Kunsthistoriker Host Bredekamp. Weiter zu einem Interview auf Deutschlandfunk Kultur vom 24.12.18. Siehe auch die Artikel Das berühmteste Bild unseres Planeten sollte es nie geben, WELT-Online vom 21.12.18, “Da geht die Erde auf! Ist das schön!”, WELT-Online vom 24.12.18, und Thomas hat eine “Eine-Welt-Flagge” erfunden, jetzt.de vom 13.12.18. Siehe ebenfalls die Artikel Warum wir eine kosmische Wende brauchen, Deutschlandfunk Kultur vom 16.12.18, Ultima Thule – New Horizons erforscht das Ende der Welt, spektrum.de vom 24.12.18, und “Farout”: Forscher finden pinkfarbenen Zwergplaneten am Rande des Sonnensystems, SPIEGEL-Online vom 18.12.18.


Mehr in dieser Kategorie

Letzte Kommentare (seit August 2018):