FOREVER | Archiv für Religion
Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Religion rss

Gläubige oder Atheisten: Wer den Tod am meisten fürchtet(0)

15. April 2017

Religion lindert die Angst vor dem Tod, denken viele. Das stimmt allerdings nur eingeschränkt, wie eine weltweite Studie zeigt. Atheisten scheinen genauso furchtlos zu sein wie Tiefgläubige. Weiter zum Artikel auf SPIEGEL-Online vom 29.03.17. Siehe auch den Artikel Der Traum vom ewigen Leben: Und wenn wir nicht mehr sterben müssten? auf Augsburger Allgemeine-Online vom 14.04.17, der einen weiten Bogen schlägt vom christlichen Osterfest und dem damit verbundenen Auferstehungsglauben über aktuelle Entwicklungen der Alternsforschung, die oben angeführte Studie, das Buch “Home Deus” von Yuval Noah Harari, die gesellschaftliche Diskussion zur Sterbehilfe bis zum Buch von Elias Canetti “Das Buch gegen den Tod”, aus dem ausgiebig zitiert wird.

Gesamter Beitrag »

„Die Auferstehung ist eine erfreuliche Pointe“

Wie kann jemand Gott und Mensch sein? Was passiert an Ostern? Was ist Glaube? Fragen an den evangelischen Pfarrer Matthias Loerbroks. Weiter zum Artikel auf Frankfurter Rundschau-Online vom 11.04.17. Siehe auch das Interview mit dem Theologen Gerhard Lohfink Ist Jesus Christus an Ostern wirklich auferstanden?, merkur.de vom 14.04.17, sowie die Artikel Herr, es stinkt schon, Süddeutsche-Online vom 14.04.17, Hashtag Auferstehung, Frankfurter Rundschau vom 12.04.17 und  Räuberpistole Ostergeschichte, Humanistischer Pressedienst vom 13.04.17. Siehe auch noch einmal den Sammeleintrag vom 03.04.17: “Auferstehung – Illusion oder Wirklichkeit?”

Wozu Rituale? – Die Theorie der teuren Signale

Was aus kulturwissenschaftlicher Sicht sinnvoll erscheint, war aus einem evolutionsbiologischen Blickwinkel heraus lange Zeit rätselhaft. Denn Rituale sind oft mit Prunk und erheblichem Aufwand verbunden. Da werden prächtige Kostümierungen angelegt, körperlich anstrengende Tänze vollführt oder sich selbst mitunter sogar Schmerzen zugefügt. (scinexx.de/07.04.)

Religionslose im Verhältnis weniger, Muslime mehr

Die Christen stellen noch immer die weltgrößte Glaubensgemeinschaft, doch die Muslime holen auf. Der Anteil von Menschen, die keiner Religionsgemeinschaft angehören, wird zurückgehen. Weiter zum Artikel auf orf.at vom 06.04.17. Siehe auch die Artikel Jeder vierte britische Christ glaubt nicht an die leibliche Auferstehung, idea.de vom 11.04.17, Nur jeder Vierte glaubt an die Existenz eines einzigen Gottes, derstandard.at vom 14.04.17, Christen in Deutschland: Jeder Zweite glaubt an die Auferstehung Jesu, bild.de vom 14.04.17,  Jeder Dritte glaubt an Auferstehung, Badische Zeitung-Online vom 15.04.17 und Jeder dritte Deutsche verbindet mit Ostern die Auferstehung Jesu, idea.de vom 10.04.17.


Mehr in dieser Kategorie