Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Philosophie rss

Hat Nietzsche das Turiner Pferd nie umarmt?(0)

27. November 2018

Eine berühmte Anekdote über Friedrich Nietzsche handelt davon, wie er ein geschlagenes Droschkenpferd umarmt haben soll. Neuere Erkenntnisse bezweifeln diese Geschichte. Mit weitreichenden Folgen. (WELT/24.11., Update 27.11.)

Gesamter Beitrag »

Was ist Ihre Philosophie?

Unser Kolumnist Matthias Warkus erklärt, warum die Frage nach der eigenen Philosophie eigentlich nichts mit Philosophieren zu tun hat. (spektrum.de/22.11.)

Philosophin Svenja Flaßpöhler erklärt, wie tiefes Nachdenken helfen kann

Die Welt wird immer digitaler. Technische Neuerungen bestimmen den Zeitgeist. Kein Wunder also, dass spätestens seit dem magischen Jahr 2000 die Geisteswissenschaften in die Krise geschrieben werden. (aachener-nachrichten.de/15.11.)

Was Nietzsche über Houellebecq gedacht haben könnte

Nietzsche nahm ein Buch zur Hand wie andere auf die Jagd gehen: Zwischen den Zeilen witterte er den Menschen, blitzschnell spürte er innere Verwandt- oder Feindschaften auf und manchmal, wenn ich Houellebecq lese und seine Nekrose auf mich überzugreifen droht, stelle ich mir die Frage, was er zu diesem Phänomen wohl gesagt hätte:… Weiter zum Artikel auf textem.de vom 08.11.18. Siehe auch den Artikel Über die positive Kraft des negativen Denkens, Deutschlandfunk Kultur vom 06.11.18, sowie den Artikel Der Falter als geflügelter europäischer Zwergchinese (über Oswald Spengler und den Untergang des Abendlands), FAZ-Online schon vom 01.09.18.


Mehr in dieser Kategorie

Letzte Kommentare: (seit Januar 2018)