Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Natürliche Unsterblichkeit rss

Forscher in China finden uraltes “Elixier der Unsterblichkeit”(0)

9. März 2019

Forschern gelang ein spektakulärer Fund! Im Oktober 2018 öffneten Archäologen das Grab einer reichen Familie in der Henan Provinz in Zentralchina. Dort fanden Sie ein Gefäß mit einer gelblichen Flüssigkeit. Eine Untersuchung zeigte, dass es sich um die Mixtur eines uralten Rezeptes handelt. Weiter zum Artikel auf FOCUS-Online vom 06.03.19. Siehe auch den Artikel Forscher entzaubern “Elixier für ewiges Leben”, bild.de vom 05.03.19.

Gesamter Beitrag »

Verführung zum ewigen Leben

Pflückt eine Frau einen Apfel vom Baum und bietet die Frucht einem Manne an, kann das gefährlich werden. Die Älteren erinnern sich. Eine folgenreiche biblische Geschichte. Bis vor nicht allzu langer Zeit sogar als historische Tatsache verstanden. Mit dem Sündenfall kam die Sterblichkeit. Ganz anders in Asien… (Westfälische Nachrichten/11.01.)

Auroville: Das Paradies ist harte Arbeit

Mitten im Dschungel Indiens leben Menschen aus über 50 Nationen friedlich zusammen – ohne Polizei und Bürgermeister. Mit einem Bildband zeigt Fotograf David Klammer den Alltag dieses Experiments. Weiter zum Artikel auf SPIEGEL-Online vom 02.10.18 über ein Stadt-Projekt, das nach dem indischen Philosophen Sri Aurobindo (1872-1950) benannt wurde, der auch eine spirituelle Vision physischer Unsterblichkeit verkörperte. Dies scheint bislang aber in der von ihm inspirierten Bewegung keine Rolle zu spielen, siehe dagegen jedoch die Bücher seines Schülers Satprem ‘Leben ohne Tod’, ‘Das Mental der Zellen’, ‘Evolution 2′ u.ä. mehr.

Studie zu Telomerase: Kann Meditation den Alterungsprozess stoppen?

„Forever young“ – das ist nicht nur der Titel eines berühmten Songs, sondern auch der Wunsch zahlreicher Menschen. Dementsprechend viele Wissenschaftler forschen daran, weshalb ein Mensch altert und wie sich dieser Alterungsprozess stoppen lässt. (forschung-und-wissen.de/24.09.)


Mehr in dieser Kategorie

Letzte Kommentare: (seit Mai 2018)