FOREVER | Archiv für Globale Risiken
Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Globale Risiken rss

Berliner Forscher simulieren Asteroideneinschläge(0)

16. August 2017

Kai Wünnemann holt den Besucher am Mitarbeitereingang des Berliner Museums für Naturkunde ab. Auf dem Weg zu seinem Büro durchquert man einen Teil der Ausstellung. Vorbei geht es an den „Highlights der Präparationskunst“, an Flusspferden, Ozelots und dem ausgestorbenen Dodo. Weiter zum Artikel auf Berliner Zeitung-Online vom 08.08.17. Siehe auch den Artikel NASA testet den Ernstfall: Asteroid 2012TC4 nähert sich wieder der Erde, FOCUS-Online vom 04.08.17.

Gesamter Beitrag »

Belastete Hühnereier: Wie gefährlich ist Fipronil?

In Deutschland sind Millionen Eier in den Handel gekommen, die mit dem Insektizid Fipronil belastet sind. Wie gefährlich ist der Verzehr? Wie können die Eier entsorgt werden? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Weiter zum Artikel auf SPIEGEL-Online vom 03.08.17. Siehe auch die Artikel Dieser Eier-Skandal ist eine sinnlose Erregung, WELT-Online vom 04.08.17, Belgische Behörden wussten von Belastung, Tagesspiegel-Online vom 05.08.17, den Kommentar Die Angst vor Fibronil ist schädlicher als das Zeug selbst, WELT-Online vom 06.08.17, und Fibronil-Angst: Die Geschichte von den Eiern und den Bienen, SPIEGEL-Online ebenfalls vom 06.08.17.

Extremwetter könnte 2100 zwei Drittel der Europäer treffen

Überschwemmungen, Dürren, Waldbrände, Stürme sowie Kälte- und Hitzewellen: Zwei Drittel der Europäer könnten Ende des Jahrhundert jedes Jahr Wetterkatastrophen erleben. Das hat eine Forschergruppe der Europäischen Kommission berechnet. Weiter zum Artikel auf FOCUS-Online vom 05.08.17. Siehe auch den Artikel Hitzewellen könnten am Ende des Jahrhunderts jährlich 150.000 Tote in Europa verursachen, Telepolis vom 06.08.17.

„Earth Overshoot Day 2017: “ Rohstoffe ab jetzt auf Pump

Für den Rest des Jahres sind alle regenerierbaren Rohstoffe aufgebraucht. Damit erreicht die Menschheit den „Earth Overshoot Day“ noch früher als 2016. Weiter zum Artikel auf taz-Online vom 02.08.17. Siehe auch den Artikel Rohstoffe im Jahr 2049: Weniger, schlauer, besser verbrauchen an gleicher Stelle schon vom 18.05.17.


Mehr in dieser Kategorie