Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Alternsforschung rss

Mehr Vernetzung im alternden Gehirn(0)

9. Juli 2018

Das Projekt „1000Brains“ steht vor dem Abschluss. Die leitende Forscherin verrät im Interview erste Resultate der Hirnscans. Weiter zum Artikel auf Tagesspiegel-Online vom 04.07.18. Siehe auch den Artikel Die Alten mit dem Superhirn, higgs.ch vom 02.07.18.

Gesamter Beitrag »

Spermidin soll das Leben verlängern

Lebensspanne kann um bis zu fünf Jahre ausgedehnt werden. Weiter zum Artikel auf nachrichten.at vom 03.07.18. Siehe auch die Artikel Spermidin: Anti-Aging-Effekt nachgewiesen, kurier.at vom 02.07.18, Essen, das jung hält, derstandard.de vom gleichen Tag und Spermidin im Essen hält länger jung, diepresse.com vom 06.07.18. Siehe auch die Homepage des Projekts VASCage.

Präsident der Leibniz-Gemeinschaft zu Gast am FLI

Am 2. Juli besuchte der Präsident der Leibniz-Gemeinschaft, Prof. Dr.-Ing. Matthias Kleiner, das Leibniz-Institut für Alternsforschung – Fritz-Lipmann-Institut (FLI) in Jena. Präsident Kleiner informierte sich über aktuelle Forschungsergebnisse und Entwicklungen am Institut. Themen seines Besuches waren u.a. die gesellschaftliche Bedeutung der Alternsforschung, die Vernetzung der Alternsforschung am Wissenschaftsstandort Jena, sowie die Nutzung neuer Modellorganismen in der Alternsforschung. (Informationsdienst Wissenschaft/03.07.)

Sterberate erreicht im Alter über 105 Jahre ein Plateau

Eine Analyse der Überlebensrate aller 3.836 Italiener, die in ein Alter von 105 Jahren erreicht haben, deutet auf ein Mortalitätsplateau bei den „Semi-Supercentenarian“ hin, was laut einer Studie in Science derzeitige Annahmen zu einer maximalen Lebensphase des Menschen infrage stellt. Weiter zum Artikel auf aerzteblatt.de vom 02.07.18. Siehe auch die Artikel Die Superalten werden noch älter, Neue Zürcher Zeitung-Online vom 28.06.18, Ab 105 stagniert das Sterberisiko, Deutschlandfunk vom 29.06.18, Wie alt kann der Mensch werden?, SPIEGEL-Online vom 30.06.18, Könnten Menschen ewig leben?, WELT-Online vom 01.07.18, und Das magische Alter 105: Forscher sind dem Schlüssel zum ewigen Leben einen Schritt näher gekommen, businessinsider.de vom 06.07.18.


Mehr in dieser Kategorie

Letzte Kommentare: (seit Juli 2017)