FOREVER | Archiv für Alternsforschung
Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Alternsforschung rss

Bei Zuckermangel in der Zelle leben Boten-RNAs länger(0)

12. Januar 2018

Leidet eine Zelle unter Zuckermangel, speichert sie bestimmte Boten-RNAs, um so ihr Leben zu verlängern. Wie eine Forschungsgruppe am Biozentrum der Universität Basel nun herausfand, entscheidet das Protein Puf5p bei Zuckermangel in der Zelle darüber, ob eine Boten-RNA aufbewahrt oder abgebaut wird. (Informationsdienst Wissenschaft/08.01.)

Gesamter Beitrag »

Die Menschheit hat ihren körperlichen Zenit erreicht

Französische Forscher leiten aus medizinhistorischer Analyse ab, dass wir unsere natürlichen Grenzen erreicht haben. (derstandard.at/01.01.18)

Roman zur Alternsforschung: Der Tag der Engel

Biomediziner John Flender soll an einem geheimen Forschungsprojekt teilnehmen. Das Ziel: Die Überwindung des menschlichen Alterungsprozesses! Doch schnell muß er erkennen, daß er sich auf eine gefährliche Sache eingelassen hat… Weiter zu einem Buchauszug aus dem spannenden Wissenschaftsthriller Der Tag der Engel von Paul Weiler, September 2017 im bookshouse-Verlag erschienen:

Kann älterer Blutdrucksenker das Leben verlängern?

Der Vasodilatator (…), der wegen seiner Nebenwirkungen heute kaum noch als Antihypertonikum eingesetzt wird, kann die Lebensphase von C. elegans, einer in der Altersforschung verwendeten Nematode, um 25 Prozent verlängern. Forscher führen dies in Nature Communications auf die Aktivierung von Genen zurück, die Zellen vor einem oxidativen Stress schützen. (aerzteblatt.de/27.12.)


Mehr in dieser Kategorie

BUCHTIP: