Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Vorstufe zur Demenz: Wie ein hoher Blutdruck Ihrem Gedächtnis schadet

Nicht nur das Herz profitiert: Krankhaften Bluthochdruck in den Griff zu bekommen, tut auch dem Gedächtnis gut. Denn Patienten mit niedrigen Blutdruckwerten leiden seltener unter kognitiven Beeinträchtigungen, die die Vorstufe einer Demenz darstellen können. (FOCUS/29.01.)

Kommentare sind geschlossen.

Letzte Kommentare (seit August 2018):