Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Was Nietzsche über Houellebecq gedacht haben könnte

Nietzsche nahm ein Buch zur Hand wie andere auf die Jagd gehen: Zwischen den Zeilen witterte er den Menschen, blitzschnell spürte er innere Verwandt- oder Feindschaften auf und manchmal, wenn ich Houellebecq lese und seine Nekrose auf mich überzugreifen droht, stelle ich mir die Frage, was er zu diesem Phänomen wohl gesagt hätte:... Weiter zum Artikel auf textem.de vom 08.11.18. Siehe auch den Artikel Über die positive Kraft des negativen Denkens, Deutschlandfunk Kultur vom 06.11.18, sowie den Artikel Der Falter als geflügelter europäischer Zwergchinese (über Oswald Spengler und den Untergang des Abendlands), FAZ-Online schon vom 01.09.18.

Kommentare sind geschlossen.

Letzte Kommentare: (seit Januar 2018)