Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Experiment in China: Angeblich genmanipulierte Zwillinge geboren

Ein chinesischer Forscher behauptet, zwei kürzlich geborene Mädchen während der Embryonalentwicklung genetisch verändert zu haben. Die internationale Forschergemeinde ist entsetzt. Weiter zum Artikel auf SPIEGEL-Online vom 26.11.18. Siehe auch die Artikel/Kommentare Verwirrung um genetisch veränderte Babys, spektrum.de, Der letzte Tabubruch der Gentechnik?, ZEIT-Online, und "So gesund wie jedes andere Baby", taz-Online, alle vom gleichen Tag, Das Sein steht über dem Design und Darf man das tun?, beide auf Tagesspiegel-Online vom 27.11.18, Der Tabubruch des Herrn He, SPIEGEL-Online vom 27.11.18, Forscher zeigt keine Reue und verkündet drittes genmanipuliertes Embryo, FOCUS-Online vom 28.11.18, und schließlich Forscher müssen Genmanipulationen an Babys beenden, SPIEGEL-Online vom 29.11.18.

Kommentare sind geschlossen.

Letzte Kommentare: (seit Januar 2018)