Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Immanuel Kants amouröse Utopie

Vielen gilt der Philosoph aus Königsberg als prüder Pietist, dem Lust und Begierde Fremdwörter waren. Doch in seinem Spätwerk hat Kant Konzepte entwickelt, die den Genuss ins Zentrum rückten – und heute aktuelle Themen vorausnahmen. (Neue Zürcher Zeitung/03.08.)

Kommentare sind geschlossen.