Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Langfristiges Denken

„Dabei interessiert sich der Mensch doch sehr für die Zukunft. Sie fasziniert ihn."

„Ja, aber wir sind gewohnt, immer nur in zwei Generationen zu denken. Wir denken an unsere Kinder, und wir denken an unsere Enkel. Unsere Urenkel sind schon weit weg. Das heißt, wir denken in der Größenordnung 50 Jahre voraus. Das Langfristdenken liegt uns nicht."

(Aus einem Interview des Generaldirektors des Frankfurter Senckenberg Museums Volker Mosbrugger in der Frankfurter Rundschau)

Kommentare sind geschlossen.