Durchschnittsalter von US-Forschern stieg stark an und steigt weiter | FOREVER
Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Durchschnittsalter von US-Forschern stieg stark an und steigt weiter

Wie alt ist der durchschnittliche Forscher in den USA? Dieser Frage gingen Paul Blau (Ohio State University) und Kollegen in einer neuen Untersuchung im Fachblatt "PNAS" nach und kamen zu einem – insbesondere im Vergleich zu früheren Jahren – unerwarteten Ergebnis: Das Alter betrage zur Zeit im Schnitt 48,6 Jahre, während es 1993 noch bei 45,1 Jahren lag. (derstandard.at/28.03.)

Antworten


What is 4 + 7 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)

NEUERSCHEINUNG:

Werden wir Alter und Tod überwinden können? Davon ist der anonyme Auftraggeber überzeugt, der den Biomediziner John Flender für ein exklusives Forschungsprojekt gewinnen will. John nimmt die Herausforderung an – und gerät in einen verstörenden Strudel aus Obsessionen, Intrigen und tödlicher Gefahr… Der Tag der Engel, ein spannender Wissenschaftsthriller von Paul Weiler, erschienen im September 2017.

Letzte Kommentare: (seit Juli 2017)