Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Warum unser Zeitempfinden so subjektiv ist

safranskis_zeit-2Ganz im Augenblick zu schwelgen ist etwas Wohltuendes. Doch meistens sind wir mit den Gedanken woanders. Ständig gehen uns Erinnerungen an Vergangenes und vor allem Szenarien dessen, was auf uns zukommen könnte, durch den Kopf. Letztlich ist das ganz gut so. Wir Menschen sind nun mal Zeitreisende. Weiter zum Artikel auf Berliner Zeitung-Online vom 26.12.16. Siehe dazu auch noch einmal den Topnews-Sammeleintrag von September 2014: Wie entsteht unser Gefühl für die Zeit? Zur aktuellen Diskussion um den physikalischen Zeitbegriff siehe dagegen den zweiteiligen Titelschwerpunkt der Dezemberausgabe 2016 der Zeitschrift Bild der Wissenschaft: Zeit, Zukunft und Ewigkeit. (Der Link führt nur zu einer einführenden Übersicht.) Siehe schließlich ebenfalls eine Besprechung von Anfang Oktober 2016 des schon 2015 erschienenen Buches von Rüdiger Safranski: Zeit - Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen.

Antworten


What is 8 + 8 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)

Letzte Kommentare: (seit Mai 2018)