Terror-Management-Theorie: Den Tod im Gepäck | FOREVER
Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Terror-Management-Theorie: Den Tod im Gepäck

wurm_herzen-1Wir alle werden sterben – diese Tatsache kann niemand leugnen. Das Wissen darum bereitet uns nicht nur ein mulmiges Gefühl, es beeinflusst auch unser Verhalten, wie Sheldon Solomon, Jeff Greenberg und Tom Pyszczynski im vorliegenden Buch erläutern. Die drei US-Professoren für Sozialpsychologie entwickelten ihre "Terror-Management-Theorie" Ende der 1980er Jahre. Weiter zu einer Buchbesprechung auf spektrum.de vom 16.06.16 zum Buch Der Wurm in unserem Herzen: Wie das Wissen um die Sterblichkeit unser Leben beeinflusst.Siehe auch das ausführliche Interview mit Sheldon Solomon im aktuellen SPIEGEL Nr. 25/2016 vom 18.06.16 (der Link führt nur zu einer Anfangspassage), die Begriffsanalyse aus der Serie "Das Wort" Keine Angst? Oh doch!, SPIEGEL-Online vom 19.06.16 und ebenfalls noch einmal die kritischen Anmerkungen zur "Terror-Management"-Theorie schon von August 2010.

ANZEIGE:

1 Antworten »

  1. Siehe auch die folgende Besprechung auf wissenschaft.de vom 30.12.16:

    Ende gut, alles gut
    Es gibt gute Bücher – und es gibt Bücher, die das Leben verändern können. Das Buch der amerikanischen Psychologen Sheldon Solomon, Jeff Greenberg und Tom Pyszscynski gehört in diese Kategorie. "Der Wurm in unserem Herzen" – dieses Bild stammt von dem großen Philosophen William James. Es steht für das Bewusstsein von der eigenen Sterblichkeit:

    http://www.wissenschaft.de/buecher/-/journal_content/56/12054/15347990/Ende-gut,-alles-gut/

Antworten


What is 15 + 10 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)