Online-Magazin für Physische Unsterblichkeit

Übernatürliche bzw. überempirische Akteure – Zur Begriffssuche rund um Religion(en)

Als Charles Darwin die Evolution von Religiosität und Religionen erkundete, lehnte er die damals vorherrschenden Vorstellungen eines Urmonotheismus ab, sondern betonte vielmehr (u.a. David Hume folgend), dass "Religiosität" als Glauben an "spirituelle Wesenheiten (spiritual agencies)" zu definieren sei. Aus animistischen Glaubensvorstellungen an Ahnen und Geister hätten sich erst sehr viel später komplexere poly- und monotheistische Gottesvorstellungen begründet. Weiter zum Blogeintrag des Religionswissenschaftlers Dr. Michael Blume in seinem Blog "Natur des Glaubens - Evolutionsgeschichte der Religion(en)" vom 18.04.12

Antworten


What is 10 + 13 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)

Letzte Kommentare (seit August 2018):